Basteltipps
Spiel & Spaß - Basteltipps

 

 

Jonglierball

 

Geeignet für Kinder von 6 - 12 Jahren

 

 

 

 

 

Material:

3 Luftballons

Vogelfutter

Plastikbecker

Klebeband

Trichter

 

Als erstes bläst man einen der drei Luftballons so weit wie möglich auf und lässt danach die Luft wieder entweichen. Anschließend stülpt man den Hals des Luftballons über das Ende des Trichters.

 

Als nächstes füllt man den Plastikbecher bis zur Hälfte mit Vogelfutter auf. Dieses schüttet man anschließend von oben in den Trichter.

 

Am besten hält man den Trichter nun an der Stelle fest, an welcher der Ballon in dem Trichterhals steckt, damit der Ballon nicht aus Versehen herunterrutscht. Ein Großteil des Vogelfutters sollte nun schon von allein in den Ballon gefallen sein. Um auch das restliche Vogelfutter hinein zu bekommen, muss man den Trichterhals in den Ballon drücken und mit dem Trichter kreisende Bewegungen ausführen.

 

Wenn das gesamte Vogelfutter im Ballon ist, zieht man den Trichter vorsichtig heraus. Auch im Hals des Ballons sollte sich nun kein Vogelfutter mehr befinden. Man schneidet ein Stück des Luftballonhalses ab.

 

Als nächstes schneidet man ein kleines Stück vom Klebeband ab und klebt damit den Hals so am Ballon fest, dass das Loch sich unter dem Kleibestreifen befindet und von ihm verschlossen wird.

 

Zur Sicherheit kann man noch einen zweiten Streifen quer darüber kleben.

 

Nun nimmt man sich den zweiten Luftballon und schneidet von diesem den Hals ab.

 

Jetzt zieht man den Ballon mit allen Fingern auseinander und stülpt ihn über den gefüllten Ball.

 

Das Ergebnis sieht dann so aus, dass die Klebestreifen nicht mehr sichtbar sind, da sie von dem zweiten Ballon verdeckt werden.

 

Auch bei dem dritten Ballon schneidet man den Hals ab und stülpt ihn so über den Ball, dass der erste Ballon nicht mehr zu sehen ist.

 

Nun ist der Ball fertig und es kann nach Lust und Laune mit ihm gespielt werden!