Spieletipps - Westkreuzer Spiel des Jahres
Spiel & Spaß - Spieltipps

 

 

Sondertipp: Wahl des Westkreuzer Spiel des Jahres 2016

Die Kinder haben ein Jahr lang im Spieletreff alte Brettspiele gespielt. Es wurden alle Lieblingsbrettspiele der Kinder auf eine Liste geschrieben und von diesen wurden durch Abstimmung acht Spiele ermittelt, welche ausgiebig getestet wurden.

Die acht Spiele waren:

Lotti Karotti

Halli Galli

Uno

Monopoly

Stapelmännchen

Schach

Wer war`s

Speed Cups

 

Hier nun die Sieger:

 

Westkreuzer Spiel des Jahres 2016

Lotti Karotti

2-4 Spieler

ab 4 Jahren

 

 

 

 

 

Spielbeschreibung

Jeder Spieler hat zu Beginn vier Hasen. Der Startspieler dreht eine Karte um. Auf dieser steht, wie viele Schritte er mit seinem Hasen auf dem Hügel vorwärts laufen kann. Zeigt die Karte eine Karotte, muss der Spieler an der großen Karotte auf dem Hügel drehen. Dadurch entsteht ein Loch im Weg. Fällt ein Hase in das Loch, ist er im Hügel verschwunden und der Spieler muss mit einem neuen Hasen wieder von vorne beginnen. Wer als erster mit einem seiner Hasen bei der Karotte ankommt, hat gewonnen.

 

 

Bewertung

Die Kinder durften für das Spiel eine Gesamtbewertung in Form von Smileys abgeben. Zur Auswahl standen ein Lachendes Smiley = Sehr gut, ein neutrales Smiley = Mittel und ein Trauriges Smiley = Schlecht. Notiert wird hier die Anzahl der jeweils vergebenen Smileys.

 

Sehr gut: 21        Mittel: 2         Schlecht: 6

 

Auf einer Skala von 1 bis 10 haben die Kinder für bestimmte Kriterien Punkte vergeben, wobei 1 für schlecht bzw. gering steht und 10 für sehr gut bzw. hoch.

 

Aussehen des Spielmaterials: 8

Qualität des Spielmaterials: 9

Spielanleitung: 3

Schwierigkeitsgrad des Spiels: 1

Merkleistung: 4

Hilfe der Mitspieler: 2

Langzeitspaß: 5

Können: 1

Glück/ Zufall: 5

 

 

Rezension von Maruan, 6 Jahre:

Welches Smiley hast du dem Spiel gegeben?

Ein lachendes.

 

Was gefällt dir an dem Spiel besonders gut?

Das Drehen an der Karotte.


Was gefällit dir nicht so gut? Was würdest du gerne ändern?

Wenn ich runterfalle.

 

Kennst du ein Spiel, das ähnlich oder gleich gespielt wird?

Nein.

 

 

 

2.Platz

Uno

2-10 Spieler

ab 7 Jahren

 

 

 

 

Spielbeschreibung

Jeder Spieler bekommt sieben Karten, die er auf die Hand nimmt. Die oberste Karte vom Stapel wird umgedreht und offen in die Mitte gelegt. Der Spieler, welcher an der Reihe ist, kann nun entweder die gleiche Farbe oder die gleiche Zahl auf die offene Karte in der Mitte legen. Hat er keins von Beidem, muss er eine Karte vom Stapel ziehen. Legt ein Spieler seine vorletzte Karte ab, sagt er "Uno". Vergisst er das, muss er eine Karte vom Stapel ziehen. Legt ein Spieler seine letzte Karte ab, sagt er "Uno Uno" und hat damit gewonnen. Natürlich gibt es in dem Spiel auch einige Sonderkarten, die das ganze noch spannender machen.

 

 

Bewertung

Die Kinder durften für das Spiel eine Gesamtbewertung in Form von Smileys abgeben. Zur Auswahl standen ein Lachendes Smiley = Sehr gut, ein neutrales Smiley = Mittel und ein Trauriges Smiley = Schlecht. Notiert wird hier die Anzahl der jeweils vergebenen Smileys.

 

Sehr gut: 20        Mittel: 2         Schlecht: 0

 

Auf einer Skala von 1 bis 10 haben die Kinder für bestimmte Kriterien Punkte vergeben, wobei 1 für schlecht bzw. gering steht und 10 für sehr gut bzw. hoch.

 

Aussehen des Spielmaterials: 7

Qualität des Spielmaterials: 5

Spielanleitung: 6

Schwierigkeitsgrad des Spiels: 2

Merkleistung: 2

Hilfe der Mitspieler: 2

Langzeitspaß: 8

Können: 3

Glück/ Zufall: 7

 

 

 

3.Platz

Monopoly

2-8 Spieler

ab 8 Jahren

 

 

 

 

 

Spielbeschreibung

Bei Monopoly geht es darum, möglichst viel Geld zu verdienen. Jeder Spieler hat eine Spielfigur, mit welcher er sich auf dem Spielfeld bewegt. Landet die Figur auf einer Straße, so kann der Spieler diese kaufen. Besitzt ein Spieler alle Straßen einer Farbe, kann er Häuser und Hotels darauf bauen. Landet ein anderer Spieler auf einer bereits verkauften Straße, muss er dem Besitzer die Miete bezahlen, die umso höher wird, umso mehr Häuser oder Hotels auf der Straße stehen. Derjenige, der kein Geld mehr besitzt, hat verloren und ist raus. Die anderen spielen so lange weiter, bis nur noch einer übrig bleibt.

 

 

Bewertung

Die Kinder durften für das Spiel eine Gesamtbewertung in Form von Smileys abgeben. Zur Auswahl standen ein Lachendes Smiley = Sehr gut, ein neutrales Smiley = Mittel und ein Trauriges Smiley = Schlecht. Notiert wird hier die Anzahl der jeweils vergebenen Smileys.

 

Sehr gut: 10        Mittel: 0         Schlecht: 1

 

 

Rezension von Hendrik, 6 Jahre:

Welches Smiley hast du dem Spiel gegeben?

Ein lachendes.

 

Was gefällt dir an dem Spiel besonders gut?

Dass das ein Spiel ist, wo man nicht rausgeworfen werden kann.


 

Was gefällit dir nicht so gut? Was würdest du gerne ändern?

Dass man im Gefängnis landen kann. Dass man viel Geld an die anderen Spieler geben muss.

 

 

Kennst du ein Spiel, das ähnlich oder gleich gespielt wird?

Nein.